Schweizer Regierung veröffentlicht die Namen mutmaßlicher Steuersünder

Die Schweizer Sonntagszeitung berichtet, dass die Schweizer Regierung auf ihrer Internetseite die Namen mutmaßlicher Steuerhinterzieher veröffentliche. In der Tat!

Auf dem Portal der Schweizer Regierung finden sich unter den Nummern BBl 2015 3261-3267 identifizierbare Unternehmen oder Personen, die mit mit Steuerhinterziehung in Verbindung gebracht werden. Anlass für dieses seltsame Vorhaben war die fehlende Möglichkeit, mit den Betroffenen mangels postalischer Erreichbarkeit in Kontakt zu treten. Die Betroffenen sollen so die Gelegenheit bekommen, im Wege der Selbstrecherche zu ermitteln, ob der Justiz Erkenntnisse gegen sie vorliegen. Sodann haben sie ab Veröffentlichung 10 Tage Zeit, Einspruch einzulegen. Eine völlig absurde und bedenkliche Abwandlung der auch in Deutschland bekannten Form der sog. Öffentlichen Zustellung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.